Piraten wählen die Piratenpartei!

„die piraten finde ich mittlerweile so bescheuert, dass ich hier keine grossen enttäuschungen erwarte. unsere beziehung kann eigentlich nur noch besser werden.“ http://wirres.net/article/articleview/6801/1/6/

Die streiten nur und beschäftigen sich mit sich selbst. Den Eindruck kann ich gut nachvollziehen und auch mir wäre noch weniger Selbstbeschäftigung/Selbstzerfleischung lieb. Aber der Eindruck, dass die Piratenpartei hier anders ist als andere Parteien ist nur zu etwa einem Drittel gerechtfertigt.“ http://astefanowitsch.tumblr.com/post/59379046935/meine-wahlempfehlung-btw2013

„Doch kann die schwächelnde Partei das tatsächlich auch für sich nutzen? „Für die Piraten ist Prism ein Elfmeter. Vor leerem Tor.“ http://www.sueddeutsche.de/politik/piratenpartei-und-prism-aktivismus-macht-noch-keine-partei-1.1715133

„Es könne sein, dass es in zwanzig Jahren, wenn die Digitalisierung vollzogen sei, „keine freie Gesellschaft mehr gibt, weil über die Abwehr von Repression und Unterdrückung nie diskutiert wurde““ http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/piraten-vor-den-wahlen-letzte-ausfahrt-ohne-enterhaken-12561255.html

Advertisements

3 Gedanken zu „Piraten wählen die Piratenpartei!

  1. Die Berichterstattung über die Piraten ist nicht fair, es wird heruntergespielt, kleine Sachen werden zu riesigen Skandalen aufgeblasen. Wie intensiv hat man sich originär bei den Piratenmedien informiert, in den meisten Fällen geht das gegen Null.

  2. wahlboykott. oder es gibt keine alternative zu den basisdemokratischen piraten:

    fast 90 % der bundesbürger trauen unseren politikern nicht mehr, aber genau diese politisch korrekten stimmvieh-idioten wählen diese politiker in den bundestag !!!

    wir können nur in käfigen gehalten werden, die wir nicht
    sehen. eine kurze geschichte der sklaverei bis hin zu deiner eigenen:
    http://campogeno.wordpress.com/2013/08/01/die-geschichte-deiner-versklavung/

    nichtwähler dürfen sich nicht beschweren?
    http://campogeno.wordpress.com/2013/08/04/nichtwahler-durfen-sich-nicht-beschweren/

    der mythos der politischen alternativlosigkeit:
    http://campogeno.wordpress.com/2013/08/03/der-mythos-der-politischen-alternativlosigkeit/

    herrschaftslegitimierung für schwachsinnige:
    http://campogeno.wordpress.com/2013/08/03/herrschaftslegitimierung-fur-schwachsinnige/

  3. Das Problem mit den „Altmedien“ habe ich schon mal beschrieben:
    „Sie haben vor, sie haben sogar schon damit begonnen, die Medienlandschaft umzukrempeln. Die PIRATEN haben ihr eigenes Medium für die Publikation, nicht eine Zeitung, nicht einen Rundfunk- oder Fernsehsender – sie haben das Internet. Dort kann sich jeder von ihnen äußern, jeder seine eigene Meinung haben. Das ist neu! Und es ist anders und gefährlich – für eine Partei. Sie brauchen die alten Medien nicht, sie haben diese allerdings unterschätzt. Sie wollen nicht im Rundfunkrat kuscheln oder mit Verlagen schmusen. DAS kann nicht geduldet werden!“
    http://blogvonthomas.wordpress.com/2012/12/14/flagge-gehisst-und-segel-gesetzt/
    Aber sie sind wichtig, wegen Demokratie und Pluralismus.
    „Wir brauchen ein Parlament welches die „Monarchen“ gern verbieten würden.“
    http://blogvonthomas.wordpress.com/2013/09/18/der-umgang-mit-der-geschichte/
    Darum wähle ich sie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s