Kurzfilm Simply Clever – Parodie der Ostalgie

SIMPLYclever von Franz Müller und Johannes Kürschner, zwei Absolventen der Hochschule Mittweida, entstand im vergangenen Jahr. Im Kern ist der Kurzfilm eine Parodie auf die Ostalgie, die vor allem ihr trockener Humor auszeichnet.“ http://blog.zeit.de/netzfilmblog/2013/06/16/simply-clever-kurzfilm-ddr/

„Haltet mich für total bescheuert, aber ich habe hierbei heute ganz fürchterlich gelacht. Ganz besonders schön sind die Untertitel, man versteht die Jungs sonst ja kaum.“ http://www.kaputtmutterfischwerk.de/?p=2037

SIMPLY THE WORST

„Nach dem viralen Steilgang haben die beiden offenbar Klicks geleckt und wollen nun ein 25-minütiges Roadmovie-Abenteuer drehen. Dafür brauchen sie – na klar – ein wenig Kohle.“ http://www.kraftfuttermischwerk.de/blogg/zwei-junge-ostler-wollen-im-westen-crowdfunding-ausprobieren/

 

„Wir, also Hindrich und Günther die Protagonisten des Vorgängerfilms sind bereits wieder heiß auf ein neues Abenteuer, welches mit dem neuen Kurzfilm „SIMPLY THE WORST“ höher, weiter und noch besser werden wird.“ http://www.startnext.de/simply-the-worst

Advertisements

Ein Gedanke zu „Kurzfilm Simply Clever – Parodie der Ostalgie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s