NSU-watch protokolliert den Strafprozess im OLG München für DICH!

„Der Kern der Arbeit von NSU-watch ist die Beobachtung des Strafprozesses gegen Beate Zschäpe, Ralf Wohlleben, Holger G., André E. und Carsten Sch. am OLG in München. Auch ohne eigene Platzreservierungskarte ist es uns dank der Unterstützung befreundeter Journalist_innen gelungen, an jedem einzelnen Tag den Prozess in voller Länge verfolgen zu können.“ http://www.nsu-watch.info

VIDEO: „Mitschnitt der Preisverleihung:Laudatio von Prof. Volker Lilienthal und Gespräch mit Vertretern der Initiative „NSU-watch““ http://www.otto-brenner-preis.de/dokumentation/2013/preistraeger/medienprojektpreis-initiative-nsu-watch.html

SPENDEN: http://www.nsu-watch.info/spenden/

„Wenn am 6. Mai in München der Prozess gegen Beate Zschäpe beginnt, schauen nicht nur Opferangehörige und Medienvertreter zu: Der im April gestartete Blog „NSU Watch“ will das staatliche Versagen minutiös protokollieren. Die Aktivisten setzen sich dafür sogar Gefahren aus“ http://www.cicero.de/berliner-republik/nsu-watch-blog-sie-nehmen-es-mit-den-rippenbrechern-auf/54310

„Mit ihrem dreisprachigen Blog wollen die Macher von NSU-Watch eine möglichst breite Öffentlichkeit informieren und die Aufarbeitung der Terrorzelle Nationalsozialistischer Untergrund möglichst lückenlos dokumentieren.“ http://www.ndr.de/regional/dossiers/der_norden_schaut_hin/nsuwatch101.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s