Rede des Jahres 2013 geht an Gregor Gysi für seine Rede zum NSA-Skandal im Bundestag

„In einer Zeit, in der die Bundesregierung die Dimension der NSA-Affäre klein zu reden versuchte, waren es vor allem Hans-Christian Ströbele und Gregor Gysi, die in der Sondersitzung des Bundestages (Link von mir) in engagierten Reden ihre deutlich andere Sicht der Dinge zur Geltung gebracht haben. Sie sind der Politik der Regierung offensiv und mutig entgegengetreten.“ http://www.rhetorik.uni-tuebingen.de/2013/12/17/rede-des-jahres/

via fefe

Kriterienkatalog für die Juryarbeit zur Rede des Jahres

  1. bemerkenswerter Anlass oder besondere situative Herausforderung?
  2. publizistische Wirkung?
  3. Elaboriertheit der Rede (mit Blick auf die gewählte Redegattung)?
  4. inhaltliche Relevanz und thematische Akzentuierung der Rede?
  5. Vortragsstil (mit Blick auf die jeweilige Persönlichkeit)?

http://www.rhetorik.uni-tuebingen.de/portfolio/rede-des-jahres/

Advertisements

5 Gedanken zu „Rede des Jahres 2013 geht an Gregor Gysi für seine Rede zum NSA-Skandal im Bundestag

  1. „…Rede des Jahres 2013 geht an Gregor Gysi…“ Und wenn schon. Rhetorik war schon immer eine Stärke der Linken, leider auch der Faschisten.
    Wo bleibt der Oscar für den effektivsten Politiker? Der geht wahrscheinlich an Putin.

  2. Ich finde ihn Klasse. Er richtet sich nicht nach den Fahnen im Wind, sondern spricht dasaus, was viele denken. Daumen hoch, für mich der ehrlichste Politiker.

  3. Bin ganz deiner Meinung. Habe sie mir auch schon angesehen und bin immer wieder erstaunt, dass Herr Gysi sein Ding mit den Linken durchzieht (auch wenn er nicht beachtet wird)!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s