Sascha Lobo über Spähradikale Anti-Demokraten und das Versagen der Netzgemeinde

„In seiner Rede auf der re:publica hat Sascha Lobo die Netzgemeinde mit harten Worten für ihr zunehmendes Desinteresse am Skandal um die Totalüberwachung durch NSA und Konsorten kritisiert. Obwohl sich seit Beginn der Snowden-Enthüllungen im Prinzip nichts verändert habe,“ http://www.heise.de/newsticker/meldung/NSA-Skandal-Sascha-Lobo-wirft-Netzgemeinde-Versagen-vor-2183959.html

„Wenn wir wirklich etwas verändern wollen, müssen wir es einfach tun, mit Engagement, aber auch mit Geld, denn nur so ist ein organisiertes Vorgehen möglich.“ http://lumma.de/2014/05/07/die-sache-mit-der-netzgemeinde-und-der-politik/

Update 

Nun hat Lobo aber auf der gerade stattfindenden re:publika eine Rede gehalten, die ich für äußerst bemerkenswert halte.http://schrottpresse.wordpress.com/2014/05/07/zur-lage-der-nation/

„Es braucht gute Verkäufer. Und Lobo ist einer. Beckedahl auch. Also bezahlen wir sie auch dafür, so lange sie einen guten Job machen. Und das tun sie.“ http://kiezneurotiker.blogspot.de/2014/05/die-blut-schwei-und-tranen-rede-von-der.html

„Lobos Standpauke hat gesessen – bleibt zu hoffen, dass möglichst viele sie sich wirklich zu Herzen nehmen.“ http://t3n.de/news/sascha-lobo-habt-versagt-543664/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s