Serdar Somuncu zu Hitler´s `Mein Kampf´

„ist das Land, vertreten durch das Bayerische Finanzministerium, Inhaber der Urheberrechte. Es untersagt jeglichen Nachdruck und geht im In- und Ausland gegen Urheberrechtsverletzungen vor…..

In Großbritannien und den USA darf das Buch weiterhin gedruckt werden, weil der Eher-Verlag in den 1930er Jahren die englischsprachigen Rechte verkaufte, worauf sich Random House beruft. Der Verlag spendet die Erlöse aus diesen Verkäufen.“ https://de.wikipedia.org/wiki/Mein_Kampf#Rechtslage

Dahoam is Dahoam: Politiker-Placement im Bayerischen Rundfunk

Michael Busch Vorsitzender des Bayerischen Journalisten-Verbandes: „Einen offensichtlicheren Missbrauch des öffentlich-rechtlichen Rundfunks kann es gar nicht geben.“ http://www.dwdl.de/nachrichten/49394/beim_br_dahoam_soeders_fragwuerdiger_prausflug/

„Ulrich Wilhelm (CSU), der Intendant des Bayerischen Rundfunks, hat den Gastauftritt von Heimatminister Markus Söder (CSU) in der BR-Seifenoper „Dahoam is Dahoam“ kritisiert.“ http://www.stefan-niggemeier.de/blog/20372/soeders-propaganda-soap-br-intendant-nennt-auftritt-problematisch/

http://www.br.de/radio/b5-aktuell/sendungen/medienmagazin/medienmagazin-soeder-bei-dahoam-is-dahoam-keine-gute-idee-100.html?time=3.433

München: Geburtsort der NSDAP weiter gegen Stolpersteine

„München, die berüchtigte „Hauptstadt der Bewegung“, in der Hitlers Aufstieg begann, sich noch immer mit dubiosen Ausflüchten gegen eine angemessene Erinnerung seiner nationalsozialistischen Vergangenheit sperre – „seit 1945 alle Schuld auf Berlin abschiebt“, wie ein Besucher beim anschließenden Empfang gallig bemerkte.“ http://www.zeit.de/2014/46/stolpersteine-muenchen-holocaust

„Urteilskraft dagegen, so spottete schon der Romancier Lion Feuchtwanger in seinem scharfsichtigen München-Roman Erfolg von 1930, war hier eine eher zurückgebliebene Tugend.“ http://www.zeit.de/2012/38/Muenchen-NS-Dokumentationszentrum

 

 

Flüchtlinge in München

„In München müssen Flüchtlinge in überfüllten Lagern auf dem Boden schlafen. Es wäre die Aufgabe der bayerischen Regierung, diesen Menschen schnell zu helfen. Ministerpräsident Seehofer hat das wohl vor lauter politischer Taktiererei vergessen.“ http://www.sueddeutsche.de/bayern/fluechtlingspolitik-horst-seehofer-tut-nichts-1.2171136

Video: „Menschen entfliehen der Hölle und werden hierzulande behandelt wie Dreck: Wie kann es sein, dass sich München nicht um ein paar tausend Flüchtlinge kümmern kann? Wie kann das der CSU gleichgültig sein? “ http://www.sueddeutsche.de/muenchen/prantls-politik-fluechtlingssituation-in-deutschland-1.2172598

„Die Erstversorgung ist eigentlich Aufgabe des Freistaats, doch die Staatsregierung unter Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) habe dabei komplett versagt, erklärte OB Reiter am Montagmittag. Die Zustände in der völlig überfüllten Einrichtung seien nicht länger hinnehmbar“ http://www.sueddeutsche.de/muenchen/ueberfuellte-fluechtlingsunterkunft-muenchen-schliesst-bayernkaserne-1.2171646

Stadtratswahl Eichstätt: Das Peng Collective empfiehlt Günther Dommel