Kein Datenschutz bei Vodafone? – Vodafone Kündigen?

„Selbst die Bundesregierung hat offenbar Zweifel am Datenschutz bei Vodafone, behandelt entsprechende Dokumente jedoch seit über einem Jahr als Verschlusssache. “ http://www1.wdr.de/daserste/monitor/videos/videovodafonederlangearmdesbritischengeheimdienstes100.html

„Auf Anfrage des WDR erklärte das Bundesinnenministerium, es zweifle nicht an der Einschätzung des BSI.“ http://www.heise.de/newsticker/meldung/Snowden-Dokumente-Britische-Geheimdienste-koennten-ueber-Vodafone-deutsche-Kunden-abhoeren-2461441.html

„Seit zwei Jahren gehört die Firma zum Vodafone-Konzern, der sich mit Standard-Floskeln herausredet.“ https://netzpolitik.org/2014/cable-master-list-wir-spiegeln-die-snowden-dokumente-ueber-angezapfte-glasfasern-auch-von-vodafone/

„Ein Vodafone-Sprecher erklärte, dass man die Zahlungen, die laut den Dokumenten an das 2012 geschluckte Unternehmen Cable & Wireless gingen, nicht zuordnen könne“ http://www.sueddeutsche.de/digital/snowden-dokumente-im-original-unheimlicher-helfer-1.2236946

Advertisements

SXSW: Beiträge von Snowden und Assange

„Unternehmen, sagt Snowden, hätten kein Recht und keinen Grund, Daten ihrer Nutzer über Jahre hinaus zu speichern.“ http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2014-03/snowden-assange-greenwald-sxsw

Edward Snowden und

Julian Assange auf der SXSW

„Das South by Southwest (SXSW) vereint Festivals, Konferenzen und Fachausstellungen v. a. in den Bereichen „Music, Film and Interactive“ in einem jährlich im März in Austin (Texas) stattfindenden großen Event. Die Veranstaltung geht mittlerweile insgesamt über 10 Tage. Wenn man die direkt davor stattfindende sxsw edu Bildungsmesse und Konferenz dazu zählt sogar 14 Tage. Das Festival wurde 1987 gegründet und ist an der Zahl seiner Bühnen gerechnet eines der größten der Welt.“ http://de.wikipedia.org/wiki/SXSW

 

Videoanalyse und Gesichtserkennung: „Wir könnten es noch bereuen, dass wir so freizügig mit unseren Gesichtern umgehen.“

„Noch ist die Analyse von Videos aufwändig und teuer, doch wird es nicht mehr lange dauern, bis Bilder so gut durchsuchbar und verschlagwortbar sind wie Texte. Noch ist nicht jedermanns Foto im Netz, aber die Dichte der Kameras nimmt zu. Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast? Nein, Videoüberwachung kann viel mehr. Sie kann bald den Satz wahr werden lassen: Ich weiß, was du gerade tust.“ http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2014-01/cctv-videoueberwachung-dystopie/komplettansicht

 

Gesichtserkennung

„Gesichtserkennung bezeichnet die Analyse der Ausprägung sichtbarer Merkmale im Bereich des frontalen Kopfes, gegeben durch geometrische Anordnung und Textureigenschaften der Oberfläche.“ http://de.wikipedia.org/wiki/Gesichtserkennung

 

Heribert Prantl fordert im Interview Asyl für Edward Snowden

Heribert Prantl (* 30. Juli 1953 in Nittenau, Oberpfalz, Bayern) ist ein deutscher Jurist, Journalist und Autor. Er leitet das Ressort für Innenpolitik bei der Süddeutschen Zeitung in München und ist seit Januar 2011 Mitglied der Chefredaktion.“ http://de.wikipedia.org/wiki/Heribert_Prantl

Zu Edward Snowden ab 12:50

Evgeny Morozov: „Internet-Freiheit meint für europäische Telekommunikationskonzerne etwas ganz anderes als für Berliner Hacker.“

„Beispielhaft für die verquere Orientierung sei die Art und Weise, wie die USA ihren Kampf gegen den Terrorismus führten: es werden alle Signale, alle Blogs, alle Telefonanrufe und mehr gespeichert, aber die eigentliche Frage, wie sich junge Menschen in den USA zu Islamisten radikalisierten, werde nicht gestellt.“ http://www.heise.de/newsticker/meldung/DLD-Schmeisst-die-Venture-Kapitalisten-raus-2089900.html

„Der Medientheoretiker Evgeny Morozov schließlich hat das Publikum dazu aufgerufen, strukturellen gesellschaftlichen Wandel anzustreben, statt sich auf neue Technologien aus dem Silicon Valley zu verlassen.“ http://t3n.de/news/dld-conference-highlights-2014-523470/

Evgeny Morozov ist ein weißrussischer, in englischer Sprache veröffentlichender Publizist. Er beschäftigt sich mit politischen und sozialen Auswirkungen von Technik. Er kritisiert die Naivität der Annahme, das Internet sei per se demokratisch und bringe politischen Wandel in autoritäre Staaten. Vielmehr müsse die Lieferung von Überwachungstechnologie an repressive Regimes wie Waffenhandel betrachtet werden.“ http://de.wikipedia.org/wiki/Evgeny_Morozov

https://twitter.com/evgenymorozov