Gauck im ZDF-Sommerinterview zu BND-CIA-Spionage: „Jetzt reicht’s!“

Video: „Bundespräsident Joachim Gauck hat das Ausspähen des NSA-Untersuchungsausschusses durch einen BND-Mitarbeiter scharf kritisiert. „Jetzt reicht’s“, sagte er im ZDF-Sommerinterview.“

„Die Bundesanwaltschaft hatte bereits am Mittwoch einen 31 Jahre alten BND-Mitarbeiter festnehmen lassen. Er war nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung für den amerikanischen Geheimdienst CIA tätig, hat in eineinhalb Jahren mehr als 200 Dokumente an amerikanische Geheimdienste weitergeleitet und dafür 25.000 Euro kassiert.“ http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/nach-spionagefall-beim-bnd-gauck-warnt-vor-spiel-mit-freundschaft-13030366.html

„Natürlich spricht die versammelte Berliner Politik noch im Konditional: „Wenn es stimmt, dass…“ Andererseits deuten die vielen Äußerungen aus der Regierung und auch aus dem Parlament schon darauf hin, dass alles, was bisher über den Fall bekannt ist, parteiübergreifend nicht als Lappalie angesehen wird.“ http://www.sueddeutsche.de/politik/deutschland-und-usa-frust-ueber-die-sturen-verbuendeten-1.2033116

 

 

Advertisements

Europaparlament befragt Snowden: „Massenüberwachung verletzt unsere Rechte, stellt unsere Sicherheit aufs Spiel und bedroht unseren Lebensstil.“

„Snowden bestätigte außerdem noch einmal, dass der Abhörapparat auch gezielt für Wirtschaftsspionage eingesetzt würde.“ http://www.tagesschau.de/ausland/snowden376.html

Snowden: „I would welcome any offer of safe passage or permanent asylum, but I recognize that would require an act of extraordinary political courage.“ http://www.europarl.europa.eu/document/activities/cont/201403/20140307ATT80674/20140307ATT80674EN.pdf

 

 

Kaum zu ertragen – Spionieren via Webcam

„Hilft nur noch Notwehr gegen die NSA?“

„Bürger B. ist enttäuscht: Die Regierung unternimmt nichts gegen die NSA. Er will sich selbst helfen, notfalls mit Gewalt. Dürfte er das? Unter gewissen Umständen schon.“ http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-01/notwehr-nsa-spionage-us-botschaft/komplettansicht

Snowdens Interview mit der Washington Post

„During more than 14 hours of interviews, the first he has conducted in person since arriving here in June, Snowden did not part the curtains or step outside. Russia granted him temporary asylum on Aug. 1, but Snowden remains a target of surpassing interest to the intelligence services whose secrets he spilled on an epic scale.“ http://www.washingtonpost.com/world/national-security/edward-snowden-after-months-of-nsa-revelations-says-his-missions-accomplished/2013/12/23/49fc36de-6c1c-11e3-a523-fe73f0ff6b8d_story.html

AUDIO: „Snowden betont, ihm gehe es nicht darum, Amerikas Geheimdienst NSA zu zerstören, sondern ihn zu verbessern. Er arbeite immer noch für die NSA. Nur sei der Geheimdienst der einzige, der das nicht begreife.“ http://www.tagesschau.de/ausland/snowden-interview100.html